PFARRGEMEINDE
PFUNDERS

18. April 2024

Zum Neuen Jahr   [31. Dezember 2010]

Noch bist du da

Wirf deine Angst in die Luft
Bald ist deine Zeit um
Bald wächst der Himmel
Unter dem Gras
Fallen deine Träume ins Nirgends
Noch duftet die Nelke
Singt die Drossel
Noch darfst du liebe
Worte verschenken
Noch bist du da
Sei was du bist
Gib was du hast

Rose Ausländer

Weihnachten 2010   [24. Dezember 2010]

Seit Gott Mensch geworden ist …

Seit Gott Mensch geworden ist,
sind die Orte und Worte,
an denen er sich suchen und finden lässt,
Armut und Demut,
Krippe und Kreuz,
Altar und Alltag.

Seit Gott Mensch geworden ist,
sind die Orte und Worte,
an denen er sich erahnen und erfahren lässt:
Gespräch und Gebet,
Klage und Bitte,
Lob und Dank.

Seit Gott Mensch geworden ist,
sind die Orte und Worte,
an denen er sich hören und sehen lässt:
Stille und Schweigen,
Augen und Ohren,
Herzen und Hände.

Ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen die Pfundrerinnen und Pfunderer.

Vierter Adventsonntag   [18. Dezember 2010]

Heil ersehnen

Dunkel ertragen.
Verlassenheit annehmen.
Gebrochenheit aushalten.
Schweigen durchstehen.

Hoffen auf
das Ende der Nacht,
die Hand, die mich hält,
das Wort, das mich heilt.
Mich ausstrecken nach dem,
der da kommen wird.

Dritter Adventsonntag   [11. Dezember 2010]

Es ist Weihnachten,
wenn alle bereit sind für das Fest.
Weihnachten heißt:
mit der Hoffnung leben.
Wenn sich Menschen die Hände
zur Versöhnung reichen,
wenn der Fremde aufgenommen,
wenn einer dem andern hilft,
das Böse zu meiden und das Gute zu tun.