PFARRGEMEINDE
PFUNDERS

18. April 2024

Ostersonntag 2024   [31. März 2024]

Osterfreude – Freude am Christsein

Alle Christinnen und Christen feiern Ostern, es ist für sie das wichtigste Fest. Als die Christen sich von der jüdischen Gemeinde abkoppelten wurde der Sonntag, nicht der Sabbat, der Feiertag in der Woche; wöchentlich haben die Urchristen die Auferstehung gefeiert. Paulus bringt es mit seinem ersten Brief an die Korinther den Glauben an die Auferstehung auf den Punkt: „Die Juden wollen Wunder sehen, die Griechen fordern kluge Argumente. Wir jedoch verkünden Christus, den gekreuzigten Messias. Für die Juden ist diese Botschaft eine Gotteslästerung und für die anderen Völker völliger Unsinn. Für die hingegen, die Gott berufen hat, Juden wie Nichtjuden, erweist sich Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit.“ An dieser Aussage – 50 Jahre nach Jesu Leben gemacht und aufgeschrieben – müssen wir unser Leben als Christinnen und Christen ausrichten.

In dieser Frohbotschaft ist eine große Freude enthalten: Musiker haben diese Freude versucht auszudrücken, deswegen sind die Osterlieder voll inniger Freude und voll von Alleluja Rufen.

Silja Walter, die Schweizer Benediktinerin und Dichterin schreibt:

„Auferweckt sind wir
Mit unserem Himmel,
auferweckt,
hört ihr, Engel und Sonnen,
auferweckt sind wir
mit unserer Erde,
in ihm, mit unserem auferstandenen
Herrn,
Jesus Christus! Alleluja!“